Rezepte für die "fit+jung-Küche": Die "Good-Carb" Ernährung 

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist eine wichtige Strategie der Fit+Jung-Formel. Gesundheit und Schönheit kommen eben auch "von innen". Erwiesenermaßen ist eine ausgewogene sog. "niedrig-glykämische" Kost, also eine "good-carb" Ernährung mit weitgehendem Ersatz schlechter Zucker durch komplexere Kohlenhydrate allgemein gesundheitsfördernd. In Abhängigkeit vom Alterungs- und Stoff-wechseltyp sollte dabei eine unterschiedlich starke Reduktion des Kohlenhydratanteils  (von "low-carb" bis  "ketogen") und der Einsatz Stoffwechsel-beschleunigender Zutaten ("Metabolismus-Booster", "Sirt-Foods") erfolgen (s. eBook Kapitel 6 Ernährung). Auch beim Intervallfasten (IF) sollte auf ausgewogene Alterungstyp-gerechte Kost geachtet werden. Bei allen Ernährungsformen ist die frische Zubereitung der Speisen dabei ein Schlüsselfaktor für die Gesundheit und gibt Dir mehr Kontrolle über Zutaten und Inhaltsstoffe. Da in unserem modernen Leben leider oft nur wenig Zeit zum "Selbstkochen" bleibt, findest Du hier auf der Webseite  einige Anregungen und Rezeptideen für die schnelle und gesunde Küche.

paar Kochen

Gesund Kochen kann so einfach sein – das "good-carb" Prinzip:

Die erfolgreiche Umsetzung des fit+jung Speiseplans wird durch eine gute „Wochenplanung“ sehr erleichtert. Neben Frühstück, Mittag- und Abendessen darfst Du Dir jeden Tag zwei gesunde Snacks gönnen. Die auf den folgenden Seiten vorgestellten Rezepte eigenen sich wie gekennzeichnet für die „Initiierungsphase“ sowie die "Erhaltungs-phase" bei der Umstellung auf eine niedrig-glykämische Ernährung. In den Tabellen im Kapitel 6 erfährst Du welche, Nahrungsmittel vorwiegend gute komplexe Kohlenhydrate, magere Eiweiße und gesunde Fette enthalten.  

 

Beim sog. "Intervallfasten" wird zumeist zwischen 20 Uhr abends und 12 Uhr mittags keine Mahlzeit eingenommen, sondern nur möglichst kalorienarme Flüssigkeit. Notiere Dir bei der Planung Deiner Speisen am besten auch Kalorien- und Nährstoffgehalt.

Eine Beschreibung der Gesundheitsvorteile der verschiedenen aktuellen Ernährungstrends wie "niedrig-glykämische Kost", "Low-Carb", "Intervallfasten", "Keto", "Sirt" und "Detox" sowie internationale Küchentipps und Informationen zu Vitalstoffen mit "Jungmach-Potential" findest Du im Ratgeber "Fit+Jung-Formel". Finde heraus, welche Ernährungsform oder -kombination zu Deinem Stoffwechseltyp, Alterungstyp und Deinem Lebensstil passt. Abhängig vom Alterstyp und Bedarf werden im Kapitel Nahrungsergänzung auch die besten "Super-Jungmacher" vorgestellt und in ihrer Wirkung auf den Stoffwechsel und die verschiedenen Zelltypen des Körpers und die -organellen wissenschaftlich fundiert erklärt.